IMG_6368.JPG

LONGIEREN

Anders als beim Longieren eines Pferdes wird beim Hund ohne Leine gearbeitet.


Longiertraining ist eine tolle Möglichkeit die eigene Körpersprache zu verbessern,
den Hund auf Distanz zu lenken und generell seine Aufmerksamkeit gegenüber dem Menschen zu steigern.

Beim Longiertraining lernt der Hund einen mit Flatterband markierten Kreis oder einen am Boden liegenden Kreis zu umrunden, während der Mensch (anfangs) in der Mitte des Kreises steht.

Hunde, die selten abgeleint werden können, finden hier eine Möglichkeit zu rennen, aber auch für Junghunde ist es eine tolle Möglichkeit sich auszupowern und gleichzeitig bereits gelernte Signale auch auf Distanz auszuführen.

Folgendes erwartet euch beim Longiertraining:

  • Stoppen auf Distanz

  • Gangarten (Schnell - Langsam)

  • Tricks

  • Umrunden von Gegenständen

  • Verbesserung der Aufmerksamkeit

  • Verbesserung der Körpersprache des Menschen

UNSERE EMPFEHLUNG

Wir empfehlen, vor der Teilnahme am Gruppentraining, sich die beiden Online-Abendvorträge

 

"Wie lernt mein Hund?"

und

"Körpersprache - Lesen & Verstehen"

anzuhören.

SCHON GEWUSST?

Wir arbeiten in unseren Kursen mit einem Clicker oder Markerwort.

Zur Einstimmung auf das Training senden wir dir nach Buchung bereits das erste Video zum Thema Clickereinführung zu.

Damit bist du perfekt vorbereitet und wir können im Kurs sofort loslegen!

IMG_5145_edited.jpg

DAS LONGIERTRAINING IM ÜBERBLICK

DAUER

1h pro Woche

TERMINE

Donnerstags 16 Uhr

 ausgebucht

Sonntags 12 Uhr 

 ausgebucht

TEILNEHMER

max. 6 Mensch-Hund Teams

KOSTEN

20€ pro Stunde 

oder

50€ pro Monat

(erfahre hier mehr über den monatl. Beitrag)